pro liberis

Qualitätsmanagement

Qualitätsmanagement

Um die Qualität auch langfristig abzusichern, bearbeitet das QM sowohl allgemeine Themen bereichsübergreifend als auch in den einzelnen Bereichen durch verschiedene bereichsspezifische Angebote. Dabei zielt pädagogische Qualität in diesem Kontext auf den Anspruch ab, den subjektiven Möglichkeitsraum der Klient*innen in einem emanzipatorischen Sinne zu erweitern, sodass sie lernen können, (selbst-)verantwortlich zu handeln und möglichst selbstbestimmte Subjekte der Gesellschaft zu werden.

Die bereichsübergreifende Struktur stellt den verpflichtenden Teil der QM-Struktur dar und lässt sich in drei aufeinander aufbauende Phasen unterteilen. Diese wiederholen sich jährlich zu aktuellen erziehungswissenschaftlichen Themen.

  • Analyse- und Planungsphase
  • Durchführungsphase
  • Kontrollphase

Die bereichsspezifische Struktur des QM findet auf freiwilliger und bedarfsorientierter Basis statt. Sie besteht insbesondere aus einem erziehungswissenschaftlichen Recherche- und Beratungsangebot durch die Qualitätsmanager_in. Gemeinsam kann so mit Absprache der Geschäftsführung individuell auf die aktuellen Themen und Bedürfnisse der jeweiligen Bereiche eingegangen werden und passende Angebote (z. B. Fortbildungen, Teamtage oder themenbezogene Austauschmöglichkeiten) organisiert werden.

Alexander Steinweg

E-Mail: qualitaetsmanagement@pro-liberis.de